Neue Wege und orienTIERungen
Der Newsletter 1/15 von Esperanza


Themen im Juni 2015
E  Ein Tag der offenen Tür am 27. Juni 2015
S  Spannende Pferdegeschichten mit Lilo, Leila und Jary – eine Rezension
P  Porträt unserer Tiere: Jacob, unser Wallach
E  esperanzas orienTIERungen – Unsere Tiere entdecken
R  Rezension – Baumgartner: Spielkartei Hund, Für die tiergestützte pädagogische Praxis
A  Arbeit für die Plattform Privater Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der Vollen Erziehung in NÖ
N  Neue Termine für unsere Eselwanderungen auf der Mühlviertler Alm
Z  Zeit für neue Pläne
A  Achtung ein rechtlicher Hinweis



Ein Tag der offenen Tür am 27. Juni 2015

Am 27. Juni 2015 feiert Esperanza wieder seinen Tag der offenen Tür. Auch heuer haben wir mit unseren Haus- und Hofführungen, dem Kinderprogramm mit Hüpfburg, der Theatervorstellung mit unseren Jugendlichen und Erwachsenen der Wohngemeinschaft sowie unserer Haus- und Hofband „Living-Room“ ein abwechslungs-reiches Programm zusammengestellt. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Pikantem und Gegrilltem in altbekannter Manier den ganzen Tag gesorgt.
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.



Unser Programm im Detail:
11:00 Uhr: Beginn – Tag der offenen Tür 2015
14:00 Uhr: Begrüßung durch Mag.a Martina Kotzina und Eröffnungsworte von Landesrat Ing. Maurice Androsch und Bürgermeister Franz Sturmlechner.
Anschließend wünschen wir gute Unterhaltung mit der Theatervorstellung von Jugendlichen und Erwachsenen der Wohngemeinschaft von Esperanza, sowie unserer Haus- und Hofband „Living Room“.

Unsere Haus- und Hofführungen werden um 12:00, 13:00, 16:00 und 17:00 Uhr angeboten.



Spannende Pferdegeschichten mit Lilo, Leila und Jary – eine Rezension von Kathi

Die pensionierte Leibnitzer (Stmk.) Lehrerin Irmgard Schmeidler veröffentlichte im Hemmerverlag ihr Kinderbuch „Spannende Pferdegeschichten mit Lilo, Leila und Jary“.
Unsere Jugendliche Kathi hat es für uns unter die Lupe genommen und folgende Rezension verfasst: Die Autorin Irmgard Schmeidler wohnt in Leibnitz und ist pensionierte Lehrerin. In ihrem Buch „Spannende Pferde-geschichten mit Lilo, Leila und Jary“ erzählt sie drei voneinander unabhängige Ponygeschichten. In jeder Geschichte geht es um Kinder, die auf einem Bauernhof Urlaub machen, auf dem es auch Pferde gibt. Im Laufe der Handlung entdecken die Kinder ihre Leidenschaft für die Tiere. Die Geschichten haben meist ein Happy End. Das Buch von Irmgard Schmeidler ist für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Deswegen ist es sehr leicht geschrieben. Meiner Meinung nach ist dieses Buch für Kinder im Volksschulalter passend. Ich fand das Buch für Volksschulkinder ganz ok. Kathi

Das Buch ist direkt bei der Autorin unter der Email-Adresse: eduard-irmgard-schmeidler@gmx.at erhältlich oder kann bei Buchhandlung Hofbauer in Leibnitz bestellt werden. Vielen Dank von uns an die Schriftstellerin für ein Exemplar!



Porträt unserer Tiere: Jacob unser Wallach

Jacob lebt seit Jänner 2013 am Esperanza-Hof. Kürzlich hat er uns in einer „stillen Stunde“ mal seine Sicht der Dinge geschildert:
„Eigentlich sollte ich ein Sportpferd werden. Aber aufgrund einer chronischen Lungenerkrankung bin ich nicht in der Lage ein so sportliches Leben zu führen, also haben meine Besitzer einen neuen Platz für mich gesucht. Ein Glück, dass die EsperanzianerInnen gerade auf der Suche nach einem weiteren Pferd waren. Als sie mich besucht haben, war es um sie geschehen, denn mit meiner ruhigen, sanften Art habe ich alle um meine Finger – äh, Hufe – gewickelt. Mein Einstieg hier war nicht ganz einfach, Czar war nicht erfreut, dass mit mir ein weiterer Wallach in der Gruppe ist und so gab es einige ziemlich heftige Auseinandersetzungen zwischen uns. Es hat zwar länger gedauert, aber mittlerweile haben wir uns zusammengerauft. Naja, hin und wieder kracht es schon noch, aber das wird schon. Die Kinder schwärmen alle von meinem sanften Trab und Galopp, sie sagen, es ist auf mir wie auf einer Wolke zu reiten.“
Falls Jacob jetzt Ihr Herz erobert hat, oder Sie ihn gern näher kennen lernen möchten, gibt es die Möglichkeit, Tierpate/Tierpatin zu werden. Bei Interesse, eine Tierpatenschaft zu übernehmen, werfen Sie doch einfach einen kurzen Blick auf unsere Homepage: Pate werden


esperanzas orienTIERungen – Unsere Tiere entdecken

Gemeinsam mit unserem Tierpflegerinnen-team wurde in den letzten Monaten an ausführlichen Beschreibungen und Er-klärungen zu unseren am Hof lebenden Tierarten gearbeitet, um unsere Tier-gehege-Beschilderungen auf Vordermann zu bringen. Wir laden alle unsere Gäste auf Esperanza ein, unserem neuen orienTIERungs-Pfad zu folgen und unsere Tiere zu entdecken. Vielleicht bietet sich ja schon am Tag der offenen Tür eine gute Gelegenheit dazu.



Rezension – Baumgartner: Spielkartei Hund, Für die tiergestützte pädagogische Praxis

Die „Spielekartei Hund“, erschienen im Reinhardt Verlag, ist eine sehr empfehlenswerte Sammlung von Spielideen für die hundegestützte Arbeit. Die Kartei ist nach fundierten und in der Praxis erprobten Kategorien wie etwa Förderung emotionaler-sozialer, kognitiver oder motorischer Kompetenzen strukturiert und kann so gezielt helfen, Schul- und Therapiestunden sowie freizeitpädagogische Angebote lehrreich, fördernd und spannend zu gestalten.

Die „Spielekartei Hund“ ist erschienen und erhältlich im Ernst Reinhardt Verlag, Kemnatenstraße 46, D-80639 München, E-Mail: info@reinhardt-verlag.de, www.reinhardt-verlag.de



Arbeit für die Plattform Privater Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der Vollen Erziehung in Niederösterreich

Unsere Leiterin Mag.a Martina Kotzina ist seit kurzem mit der Vorsitztätigkeit im Verein „Plattform Privater Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen der Vollen Erziehung in Niederösterreich“ betraut worden. Hierbei geht es um wichtige Lobbyarbeit der privaten Einrichtungen, die dringende Themen und Probleme aus der Praxis der Kinder- und Jugendhilfe gegenüber den Leistungsträgern thematisiert. In weiterer Folge sollen gemeinsam Lösungen erarbeitet werden. Die Plattform versteht sich auch als Schnittstelle für nationale Interessensvertretungen, wie DÖJ, sowie für IGSWG NÖ, Sozialwirtschaft Österreich, Medien und KooperationspartnerInnen, die ebenso im Sinne der Kinder und Jugendlichen Öffentlichkeits- und Entwicklungsarbeit leisten wollen.


Neue Termine für unsere Eselwanderungen auf der Mühlviertler Alm

Heuer finden von 03. – 10. Juli 2015 erstmals von Esperanza organisierte Eselwanderungen als Weiterbildungsmodul statt. Martina Kotzina, Esperanza-Jugendliche und MitarbeiterInnen wandern in jeweils 2 tägigen Kursetappen durch die oberösterreichische Mühlviertler Alm. Dabei gibt es die einmalige Gelegenheit, das gelebte Esperanza-Prinzip im praktischen Umgang mit unseren Jugendlichen und unseren Tieren hautnah zu erfahren.

Die Eselwanderungen sind jeweils 2-tägig über die ÖKL-homepage buchbar unter: http://www.oekl-tgi.at/weiterbildung.html,(Lehrpraxis Eselwanderung).
Alle Infos und Termine finden Sie auch auf unserer Homepage




Zeit für neue Pläne

Esperanza wurde vor 17 Jahren als österreichischer Pionierbetrieb in der tierunterstützten Pädagogik gegründet. Nun ist es an der Zeit die Erfahrungen aus diesen Jahren in eine räumliche Neustrukturierung unseres Areals einfließen zu lassen. Mit der uns nun bietenden Gelegenheit der Erweiterung unserer Weideflächen wollen wir vieles neu überdenken und gezielte Optimierungsmaßnahmen für unsere tägliche gelebte Mensch-Tier-Beziehung entwickeln. Mitte Juni 2015 wird der erste Planungsschritt mit einem neuen Flächennutzungs-konzept für das Esperanza-Areal abgeschlossen sein. So ein Schritt erfordert natürlich auch einiges an finanziellen Mitteln und so freuen wir uns über Menschen, die uns dabei unterstützen wollen.



Achtung, ein rechtlicher Hinweis

Haben Sie heute zum ersten Mal unseren Newsletter erhalten? Und möchten Sie gerne öfter Informationen dieser Art lesen? Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter über unsere Website www.esperanza.at ! Ohne Anmeldung wird Ihre Adresse aus rechtlichen Gründen nämlich automatisch aus unserem Verteiler entfernt. Ihre Daten werden übrigens von uns nicht an Dritte weitergegeben. (Zum Abmelden Antwortmail mit dem Betreff: NEWSLETTER ABMELDEN senden).


IMPRESSUM
Medieninhaberin: ESPERANZA, Mag. Martina Kotzina

Die Infos wurden sorgfältig ausgewählt. Es wird jedoch keine Haftung übernommen. Verwendung des „ESPERANZA NEWSLETTER“ (erscheint mehrmals jährlich mit Informationen, Terminen und Veranstaltungen von Esperanza im Rahmen der tierunterstützten Pädagogik) über den privaten Gebrauch hinaus bitte ausschließlich nach Rücksprache.

© ESPERANZA – Zentrum für tierunterstützte Pädagogik
Zimmerau 5, A-3281 Oberndorf an der Melk • info@esperanza.at • +43–(0)665–8339100

<< Newsletterarchiv